Tutorial für das Programm Ultra Fractal

Da ich  kein gutes Tutorial in deutscher Sprache für dieses tolle Programm finden konnte, habe ich mit viel Mühe in Anlehnung an das englische Quick-Start-Tutorial diese Anleitung geschrieben. Ich hoffe, daß es Neueinsteigern eine Hilfe sein kann und dazu beiträgt, daß noch weitere schöne Fractale zu bewundern sind. Ich habe mich natürlich bemüht, eine fehlerfreie Anleitung zu verfassen, übernehme jedoch keine Garantie dafür. Für Fehlerhinweise und auch Verbesserungsvorschläge  wäre ich dankbar.
Alle in diesem Tutorial gemachten Einstellungen sind Vorschläge und sollten zu eigenen kreativen Versuchen anregen.
So und nun geht es los.

Wir schließen als erstes das automatisch sich öffnende Fractal.
Klick auf New im File-Menü und dann auf Fractal. In dem sich öffnenden Fenster
Select Fractal Formula wähle Lambda (Mandelbrot) und klicke auf open oder Doppelklick mit der linken Maustaste.

Oben rechts in dem Layer-Properties-Fenster unter dem Tab Outside befinden sich immer vier Einstellmöglichkeiten unabhängig von der ausgewählten Formel. Diese sind: Color Density, Transfer Function, Solid Color und Gradient Offset.

Unter Fractal Properties wird unter Image die Größe des Bildes eingestellt. Mit einem Häkchen vor Maintain aspect ratio braucht man zum vergrößern oder verkleinern eines Bildes mit den gleichen Seitenverhältnissen nur einen Wert zu ändern. Ohne Häkchen läßt sich die Größe individuell einstellen.

Wir suchen uns eine geeignete Stelle zur weiteren Bearbeitung aus. Im Fractal-Menü klick auf Switch Mode. Mit der Maus langsam über das Fractal gehen. Rechts unten in dem kleinen Fenster Fractal Mode sieht man den entsprechenden Bereich. Ein Klick und schon ist ein neues Fenster mit der Auswahl geöffnet. Jetzt klicken wir auf Formula im Layer Properties. Hier sieht man, dass sich der Name des Fractals in Lambda (Julia) geändert hat.

Für unser Beispiel habe ich unter dem Tab
Formula
bei den Julia Seed Parametern die links ersichtlichen Einstellungen vorgenommen.

                              

Zu jeder Zeit kann man eine Entscheidung rückgängig machen bzw. auch wiederholen, und zwar mit Undo oder Redo im Edit  Menü.

Abspeichern von Parametern in Textform.
Man kann alle Parameter jederzeit abspeichern und wieder aufrufen. Ich empfehle häufiges abspeichern, denn beim experimentieren gehen sonst manchmal Einstellungen verloren, die man vielleicht doch gerne noch einmal bearbeiten möchte.
Abspeichern:
File
Save Parameters
Den Ordner My Fractals.upr. € anklicken (im Parameter-Ordner).
Unten in die Zeile Title einen Namen eingeben.
In der Zeile File name steht der Pfad normalerweise schon drin, der mit  My Fractals.upr  enden muss, ansonsten muss man den Pfad eintragen.  Save klicken.
Öffnen:
File
Browser
wähle My Fractals.upr  und klicke dann in dem Fenster rechts auf den entsprechenden Namen.

Nun kann man in das Bild hinein zoomen. Dies geht entweder mit Doppelklick linke Maustaste oder im Fractal-Menü mit  Zoom in  bzw.  Zoom out.
Den gewünschten Zoom-Bereich kann man zuvor festlegen. Klicke hierzu im Fractal-Menü auf  
Select Mode.  Ein rechteckiger Rahmen erscheint auf dem Bild. Diesen Rahmen kann man nun vergrößern, verkleinern und verschieben. Wenn eine Auswahl getroffen ist mit Enter oder Doppelklick bestätigen und die getroffene Auswahl wird vergrößert. Einen Rahmen kann man auch einfach mit der linken Maustaste aufziehen. 
Unter dem Tab  Location  sind die Einstellungen für das Beispiel zu sehen.