Sonntag, 16. August

Auweia, die Z├Ąhne taten richtig weh, das Wasser war wirklich eiskalt. Leider war das Fr├╝hst├╝ck auch nicht so toll. Aber das Wetter war ein Traum und wir machten uns gut gelaunt auf den Weg bis zur Steinkaseralm, und zwar auf einen wundersch├Ânen Weg.



Hier wurde noch K├Ąse selbst gemacht, wir konnten uns das anschauen. Es gab Aschek├Ąse, der sah zwar nicht so toll aus, war aber sehr lecker!

Es wurde ganz sch├Ân hei├č,  der Rucksack begann zu dr├╝cken und der Anstieg war ├Ąu├čerst heftig.

Daf├╝r war die Aussicht grandios, die uns immer f├╝r alle M├╝he entsch├Ądigte.

Auch diese Aussicht gefiel mir *grins*

Weiter ging es ├╝ber das Naviser Joch zur Lizumer H├╝tte. Ein Teil des Weges f├╝hrte uns durch Milit├Ąrgebiet, teilweise auch Sch├╝tzengr├Ąben und Stacheldraht. Sehr schlechte Markierung, wir hatten Probleme unseren Abstieg zu finden. Das war eigentlich eine der h├Ąsslichsten Strecken und wir freuten uns endlich an der H├╝tte anzukommen und auf ein wohl verdientes Weizenbier. Prost !
Heute waren wir alle drei ziemlich geschafft.