Nun nehmen wir uns die speckige Haut vor.
Mit der Klonen-Srühdose geht das nicht und wir müssen ein anderes Werkzeug wählen, und zwar den Malen-Pinsel.
Zuerst klicken wir auf die Pipette in der Werkzeugleiste und suchen uns einen Bereich die dem natürlichen Hautton am besten entspricht, er sollte nicht zu hell und nicht zu dunkel sein. Diese Farbe wird nun als Vordergrundfarbe angezeigt.
In der Attributleiste die runde Pinselform, die Größe auf ca. 15, die Transparenz auf 60 und die Vignette auf 50 einstellen.
Mit dem Malenpinsel nun auf die glänzenden Hautstellen klicken, meist genügen ein oder zwei Klicks. Es sollte nicht zu dick aufgetragen werden, eben die Stellen nur leicht abtönen (wie im realen Leben mit ein wenig Puder).

Man könnte die Zähne noch etwas "putzen". Das geht ganz flott.
Auch hierzu benötigen wir den Malenpinsel. Zuvor stellen wir die Vordergrundfarbe ein.
Ich habe kein reines weiss genommen, das schien mir zu unnatürlich, aber das bleibt jedem selbst überlassen.
Als Farbe wähle ich nun R 243, G 243 und B 243 aus (Hex #F3F3F3).
In der Attributleiste wieder runde Pinselform wählen, Größe etwa 8, Transparenz 85 und Vignette 50.
Nun ganz behutsam die Zähne "polieren".

Sieht das nicht viel besser aus?