Fraktale

Beim Durchstöbern der unendlich vielen tollen Seiten die sich mit Terragen beschäftigen, stieß ich auch des öfteren auf Fraktale. Staunend saß ich vor den schönen Bildern. Für mich sind die meisten wirklich wunderschön,  was sich wohl auch dadurch erklärt, daß ich seit frühester Kindheit in Kaleidoskope verliebt bin und irgendwie erinnern mich viele dieser fraktalen Werke an Kaleidoskope.

Ohne auch nur einen Gedanken daran zu verlieren, daß ich solche Bilder irgendwann erstellen könnte, fragte ich zunächst auch niemand nach einem entsprechenden Programm. Es gab allerdings verschiedentlich Fraktale in Grauschattierungen bei den zahlreichen Terrains, die man sich bei vielen Terragenern herunter laden kann, um sie als Grundlage für Terrains zu verwenden.

Vor einigen Jahren wurde ein Fraktal als Grundlage für ein Landschaftsbild für einen Terragenwettbewerb benötigt. Unter anderem gab es den Tipp, sich das Programm Fractal Explorer zu beschaffen um damit ein Fraktal zu erstellen.

Ganz vorsichtig tastete ich mich heran. Zu meinem Leidwesen war dieses Programm natürlich auch wieder in Englisch. Aber es ist wirklich nicht schwer zu bedienen. Die allerersten Bilder stelle ich nun nicht mehr aus, aber  die dann folgenden können in der Galerie angeschaut werden.
Der Fractal Explorer ist kostenlos.

Die Fraktalbilder, die mich wirklich faszinieren, sind jedoch meistens mit dem Programm Ultra Fractal gezaubert. Das Programm kann man für einen Monat kostenlos testen. UF ist auch in Englisch.

Inzwischen habe ich Ultra Fractal erworben und bin total begeistert.
Ich habe das Einsteigertutorial (Ultra Fractal 4) aus dem Englischen so gut ich konnte übersetzt.
Hier kann man es finden.  Nun habe ich festgestellt, dass es die komplette Hilfe in deutscher Übersetzung gibt, und zwar hier   http://www.ultrafractal.com/german.html     

                                                                             
Galerie Fractal Explorer                                                                     
Galerie Ultra Fractal