Das ist das schöne am Internet. Es gibt Foren für alles und jeden Bedarf. Das schöne daran ist auch, dass man dadurch immer etwas neues erfahren kann. So geschehen Anfang Juni 2005. Im Forum visionary places erfuhr ich von Chaoscope. Das ist ein kleines Fraktalprogramm, was man als Freeware hier herunter laden kann. Es ist denkbar einfach zu bedienen. Es macht auf jeden Fall sehr viel Spass und ist ein netter Zeitvertreib.
Wie das immer so ist, arbeitet man ein wenig intensiver mit einem Programm gefallen die Anfangsbilder ja kaum noch, deshalb habe ich ältere entfernt und mit neueren Arbeiten ersetzt.
Ich habe ein paar Sätze geschrieben, die den Einstieg in Chaoscope erleichtern können. Hier zu lesen.