Jetzt kommt der Zackenrand, den findet ihr unter Effekt - Verzerren - kreatives Verformen. In diesem Dialogfenster links die Funktion Schmieren anklicken. Nun fährt  man mit gedrückter Maustaste über den schwarzen Rand bis man das gewünschte Ergebnis erzielt hat.

Ab jetzt arbeitet ihr unbedingt mit dem Ebenenmanager.
Mit dem Zauberstab in die weisse Fläche auf dem Basisbild klicken, weil  dieses als Objekt benötiget wird.
Einstellungen für den Zauberstab: Markieren nach Bereich - Ähnlichkeit 10 - Verbundene Bildpunkte.
Diese Fläche in ein Objekt umwandeln: rechte Maustaste - in Objekt umwandeln.
Diesem Objekt im Ebenmanager am besten einen Namen geben, ich habe es Rahmen genannt.

Jetzt wird der Hintergrund gemacht.
Im Ebenenmanager auf das Basisbild anklicken.
Trickkiste öffnen:  Füllgalerie - Mischtexturen - MusterTM 06.
Entweder mit gedrückter Maustaste auf das Bild ziehen oder auf die Textur einen Doppelklick machen.
Es kann sein, dass man an dem gezackten Rand unschöne schwarze Pixel entdeckt, die evtl. bei der nicht 100%igen Auswahl mit dem Zauberstab entstanden sind. Diese lassen sich aber ganz einfach entfernen: Im Ebenenmanager Rahmen auswählen und über Bearbeiten - Füllen mit weiss füllen. OK
.

Wieder das Basisbild markieren und Foto - Unschärfe - Gaußche Unschärfe öffnen. In den Optionen den Radius auf 50 stellen, OK.
Nun ist der Hintergrund weichgezeichnet.

Einstellen - Farbton und Sättigung. 
Sättigung auf -100 und Helligkeit auf -30.